Der spanische Vorlesewettbewerb „Leo leo - ¿qué les?“ (dt: „Ich lese, ich lese – was liest du?“, benannt nach dem bekannten spanischen Kinderlied „Veo veo - ¿qué ves?“) wird seit 2012 an Schulen in ganz Hessen durchgeführt und ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden.

Da wir bei uns am Gymnasium Nidda seit diesem Schuljahr Spanisch als zweite und dritte Fremdsprache anbieten, haben wir direkt die Chance genutzt, uns erstmalig am Wettbewerb zu beteiligen. Dafür hat die Fachschaft Spanisch (Frau Berger, Frau Onasch-Zwingmann, Frau Steindor und Frau Pipp) einen Schulentscheid organisiert, an dem die Schülerinnen und Schüler der drei Spanischkurse aus der Klassenstufe 7 freiwillig teilnehmen konnten. Obwohl alle viel mit dem Distanzunterricht zu tun hatten, haben wir uns sehr gefreut, dass viele Lust hatten, sich in ihrer Freizeit eigenständig mit Probetexten und Audioaufnahmen vorzubereiten.

Aufgrund des eingeschränkten Schulbetriebs fand der Wettbewerb in Form einer Videokonferenz statt. Teilgenommen haben letztendlich dreizehn Schülerinnen und Schüler. Die aus den Spanischlehrerinnen bestehende Jury hatte zunächst Angst, sich bei so vielen Teilnehmer:innen gar nicht entscheiden zu können. Man hat zudem deutlich gemerkt, dass die Jugendlichen sich sehr gut vorbereitet hatten. Neben den spanischen Ausspracheregeln wurde dabei auch viel Wert auf die richtige Betonung gelegt (also auch, dass Aussagen in Dialogen entsprechend emotional vorgetragen werden). Bei vielen Leser:innen hätte man als fremde Person nicht gedacht, dass sie erst seit dem letzten Sommer Spanisch lernen.

Obwohl die Entscheidung sehr knapp ausgefallen ist, konnte sich die Jury letztendlich einigen. Naja fast: Der dritte Platz musste zweimal vergeben werden, nämlich an Emilie Heffel aus der 7e und Tim Scherer aus der 7d. Noch mehr begeistern konnten Melek Ünal aus der 7d (2. Platz) und Michelle Sofia Deerberg aus der 7e (1. Platz), die beide in Hörbuchqualität gelesen haben. Michelle und Melek vertreten unsere Schule nun beim Halbfinale in Pohlheim, das ebenfalls online stattfinden wird. Dort gibt es die Möglichkeit, sich für das Finale in Frankfurt im Mai zu qualifizieren. Aber auch die anderen gehen nicht leer aus: Neben einem kleinen Präsent und Teilnahmeurkunden hagelte es Lob der sichtlich stolzen Lehrerinnen.

Der Wettbewerb endete mit einer Feedbackrunde, in der die Durchführung ausgewertet wurde. Dabei freut uns als Fachschaft besonders, dass sich alle Schüler:innen fair bewertet gefühlt haben und (mit einer Ausnahme) auch im nächsten Jahr wieder teilnehmen wollen. Die derzeitigen Sechstklässler können sich auch schon freuen: nach diesem Erfolg werden wir den Wettbewerb im nächsten Jahr auch für euch organisieren und sind gespannt auf eure Beiträge.

Schulsozialarbeit

Faszination Schule

Schule ist eine Herausforderung     

... nehmen wir sie an!

Schule ist ein Abenteuer

... lassen wir uns darauf ein!

Schule ist ein Ziel

... verfolgen wir es unbeirrt!

Schule ist eine Reise

... machen wir uns auf den Weg!

(Schulprogramm 2012)

Sommerkonzert

Zum Sommerkonzert!

(Verfügbar ab 16.09.2021, 19:00 Uhr)

Termine

06.09. Tag des Sports (Sportklassen)
08.-10.09. Fototermin
09.09. Impftermin, Elternabend E-Phase
14.09. Elternabend Jgst. 5
15.09. Elternabend Jgst. 7
16.09. Virtuelles Sommerkonzert, Elternabend Jgst. 9
20.09. Elternabend Q-Phase (BW, CB, HL)
21.09. Elternabend Q-Phase (KJ, KS, JU)
23.09. SV-Wahl
24.09. SV-Sitzung
01.10. Nachschreibtermin

 Terminplan 1. HJ, Terminplan 2. HJ

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.