Auf der Suche nach den besten Nachwuchsübersetzern veranstaltete die EUROPÄISCHE KOMMISSION Ende letzten Jahres wieder den Übersetzungs-wettbewerb JUVENES TRANSLATORES. Fünf besonders motivierte und sprachbegabte Schülerinnen und Schüler des Französisch-Grundkurses der Q1 vertraten nach Auswahl des Gymnasiums Nidda unsere Schule und übersetzten einen Text vom Französischen ins Deutsche.

Es galt, von einer der 24 offiziellen EU-Sprachen in eine andere EU-Sprache zu übersetzen, wobei die digitale Übersetzung innerhalb von zwei Stunden fertiggestellt werden musste. Dass dies zeitgleich mit allen anderen Nachwuchstalenten aus der EU inklusive der europäischen Überseegebiete geschah, war durchaus spannend – nicht nur, weil sich der digitale Zugang zu dem zu übersetzenden Text eben wegen des zeitgleichen Zugriffs zunächst etwas verzögerte und für einen gewissen Nervenkitzel sorgte.
Mit guter Laune, Elan und Konzentration wurde aber schließlich nicht nur um sprachliche Korrektheit, sondern auch um die jeweils am besten passende idiomatische Wendung gerungen.

 

Keiner unserer Teilnehmenden hatte ernsthaft damit gerechnet, die beste Übersetzung Deutschlands zu verfassen und somit eine Einladung nach Brüssel zu erhalten. Die olympische Idee stand bei allen im Vordergrund. Einig waren sie sich auch darin, dass dieser Wettbewerb eine bereichernde Erfahrung war, die zudem noch sehr großen Spaß gemacht hat.

 

Die Schulleiterin dankte den Schülerinnen und Schülern bei der Verleihung der Urkunden im Februar für ihr besonderes Engagement und betonte die wichtige Rolle, die Mehrsprachigkeit im beruflichen Leben spielen kann.

OZ

Termine

19.03.

jetzt am 27.04.

 

Känguru-Wettbewerb 2020

19.03.-02.04.

 

Schriftliche Abiturprüfungen

 

 

 

 

 

 

 

Faszination Schule

Schule ist eine Herausforderung     

... nehmen wir sie an!

Schule ist ein Abenteuer

... lassen wir uns darauf ein!

Schule ist ein Ziel

... verfolgen wir es unbeirrt!

Schule ist eine Reise

... machen wir uns auf den Weg!

(Schulprogramm 2012)

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.