Bereits seit mehreren Jahren zählen jahrgangsübergreifende Wettkämpfe fest zum Sportprofil des Gymnasiums in Nidda.
Passend dazu fand am Donnerstag, den 30.01.2020,  das erste Mal ein Badmintonturnier für die Klassen sieben bis zehn statt. Die Schülerinnen und Schüler
kämpften in insgesamt 45 Spielen leidenschaftlich und mit großem Spaß um den Turniersieg. Im Fokus stand dabei auch der Fairplay-Gedanke, da die Spiele
komplett ohne Schiedsrichter/in absolviert wurden. Trotz aller sportlichen Rivalitäten waren durchweg äußerst faire Spiele zu beobachten. Nach zwei spannenden Gruppenphasen konnten sich Simon Hergenröther
(Klasse 8a) und Rico Reutzel (Klasse 10c) für das Finale qualifizieren. Am Ende setzte sich Rico in einem hochklassigen Finale gegen den jüngeren Kontrahenten durch und gewann somit die erste Ausgabe des neuen Formates. Als Preis wurde ihm in der abschließenden Siegerehrung ein Kinogutschein überreicht. Einen bemerkenswerten dritten Platzt belegte Tamia Stock (Klasse 7a), die viele Teilnehmer/innen aus älteren Jahrgängen hinter sich lassen konnte.

Termine

19.03.

jetzt am 27.04.

 

Känguru-Wettbewerb 2020

19.03.-02.04.

 

Schriftliche Abiturprüfungen

 

 

 

 

 

 

 

Faszination Schule

Schule ist eine Herausforderung     

... nehmen wir sie an!

Schule ist ein Abenteuer

... lassen wir uns darauf ein!

Schule ist ein Ziel

... verfolgen wir es unbeirrt!

Schule ist eine Reise

... machen wir uns auf den Weg!

(Schulprogramm 2012)

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.