Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs am Gymnasium Nidda begeistern durch spannende Buchauswahl von Grusel bis Abenteuer.

Mucksmäuschenstill lauschten über 100 Sechstklässler beim Vorlesewettbewerb am 02.12.2019 in der Mensa des Gymnasiums Nidda den Darbietungen der zehn besten Vorleser, die sich über den Klassenentscheid für den diesjährigen Schulentscheid qualifiziert hatten.
In vorweihnachtlicher Atmosphäre entführten die Leserinnen und Leser ihr Publikum, dem auch Schulleiterin Frau Heinze beiwohnte, in abenteuerliche, fantastische und gruselige Welten.

Dabei kam der sechsköpfigen Jury, die aus den Deutschlehrerinnen und -lehrern der sechsten Klassen sowie Frau Kmetsch - der Leiterin der Stadtbücherei Nidda - bestand, keine leichte Aufgabe zu: Bei aller Freude am Zuhören musste schließlich auch bewertet werden, wer seinen zunächst selbst gewählten Text am souveränsten beherrscht hatte, wem es gelungen war, die Stimmung des Abschnittes am besten wiederzugeben. In einem zweiten Durchgang musste entschieden werden, wer den unbekannten Text am flüssigsten vorgetragen und wessen Lesetechnik sowie Textgestaltung letztendlich am meisten überzeugt hatten.

Nach einer kurzen Besprechung war sich die Jury über die Platzierungen einig. Der dritte Platz ging an Melek Ünal (6d), die mit ihrer Interpretation des Kinderbuchklassikers „Der kleine Vampir“ von Angela Sommer-Bodenburg punkten konnte. Michelle Deerberg (6e) belegte mit ihrem lebhaften Vortrag aus R.L. Stines gruseligem Jugendbuch „Das Camp“ den zweiten Platz.

Sophie Kleinschmidt (6b) ging als Siegerin aus dem diesjährigen Wettbewerb hervor. Sie überzeugte die Jury mit einer Szene aus Cornelia Funkes „Gespensterjäger“, indem sie den Protagonisten - ob Gespenst oder Mensch - „Leben“ einhauchte und die Zuhörer somit fesselte. Auch den unbekannten Text von Cornelia Funke, „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“, las sie besonders betont und flüssig vor und qualifizierte sich mit einer sehr guten Gesamtleistung für die nächste Runde. Im Februar 2020 wird sie das Gymnasium Nidda beim Kreisentscheid würdig vertreten.

Termine

     
     

 

 

 

Faszination Schule

Schule ist eine Herausforderung     

... nehmen wir sie an!

Schule ist ein Abenteuer

... lassen wir uns darauf ein!

Schule ist ein Ziel

... verfolgen wir es unbeirrt!

Schule ist eine Reise

... machen wir uns auf den Weg!

(Schulprogramm 2012)

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.