Im Rahmen der Schulkinowochen haben viele Schüler aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen des Gymnasiums Nidda das Niddaer Kino besucht. Am 05. April 2019 wurden die Kinosäle den Schülern zu unterschiedlichen Zeiten zur Verfügung gestellt. Die Schüler fanden sich gemeinsam mit ihren Lehrern im Kino ein, um den 2018 erschienenen Film „Ballon“ von Michael Bully Herbig anzusehen. Hauptattraktion war die Anwesenheit des Regisseurs selbst. Er stellte seine eigene Beziehung zu dem Film dar und stand für zahlreiche Fragen zur Verfügung. Obwohl der Film eher eine bedrückende Thematik behandelt, war er dennoch sehr unterhaltsam. Der Thriller hat den gesamten Kinosaal mitfiebern und auf ein gutes Ende hoffen lassen. Auch wurden die Zuschauer automatisch zum Nachdenken angeregt, was an den zahlreichen Fragen deutlich wurde, die nach dem Film aufgeworfen wurden. Die Realität, aber auch die Aktualität des Films waren sehr bewegend und mitreißend. Der Film „Ballon“ ist besonders für die älteren Jahrgangsstufen interessant, die sich bereits mit der Teilung Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg auseinandergesetzt haben. In diesem Rahmen stellt der Film eine bereichernde Anschauung dar, die keineswegs den Charakter eines einfachen Lehrfilms oder einer Dokumentation enthält.

Saalfoto: dff

Ankündigungen

Faszination Schule

Schule ist eine Herausforderung     

... nehmen wir sie an!

Schule ist ein Abenteuer

... lassen wir uns darauf ein!

Schule ist ein Ziel

... verfolgen wir es unbeirrt!

Schule ist eine Reise

... machen wir uns auf den Weg!

(Schulprogramm 2012)

Termine

08.06.   Unterstufenfest
14.06.   Zeugnisvergabe Abiturienten
15.06.   Abiball

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok