Das Gymnasium Nidda verabschiedet zum Ende des Schuljahres zahlreiche Kolleginnen und Kollegen
 
Zum Schuljahresende verließen das Gymnasium Nidda einige Kolleginnen und Kollegen. Bei einer Feierstunde am letzten Schultag blickte die Schulgemeinde auf die gemeinsam verlebte Zeit zurück und kleidete ihre Gedanken zum Abschied in kreative Geschenke und Gesangesdarbietungen. 
Einen einschneidenden Verlust erleidet das Gymnasium mit dem Weggang von Studienleiter Olaf Bogusch. Die Schulgemeinde verlieh ihrer Dankbarkeit und Anerkennung für die geleistete Arbeit unter anderem mit einem Kurzfilm Ausdruck. Mit einem „Care-Paket“ und einem Gummibärchenbaum erhielt Bogusch eine Basisversorgung für seine neue Position in der Schulleitung in Wölfersheim.
Mit Cornelia Edinger und Gabriele Kupka gingen zwei Kolleginnen in den Ruhestand, die über mehrere Jahrzehnte integraler Bestandteil des Kollegiums waren. Auch hier zeigten sich neben dem Rückblick auf die vita der Lehrerinnen die verabschiedenden Kollegen kreativ, texteten Klassiker aus der Unterhaltungsmusik um und gedachten in szenischen Darbietungen prägender gemeinsamer Erlebnisse.
Die Kolleginnen Sabine Dückhardt und Vanessa Dippel werden zumindest im kommenden Schuljahr wegen Abordnungen nicht an der Schule tätig sein.
Darüber hinaus nahm die Schule Abschied von den Kolleginnen Patt, Hohenstein, Windirsch und Danisch, die nur kurze Zeit hier tätig sein konnten. Von den Lehrerinnen und Lehrern im Vorbereitungsdienst verließen die Kolleginnen und Kollegen Eckhardt, Frohn und Seyfert das Gymnasium.
 

Termine

18.04.   Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Gymnasiums Nidda            (zur Einladung)
  
 
 

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok